Gahlings

Biographische Notiz

Geb. 1963 in Mönchengladbach; Studium der Philosophie, Allgem. Literaturwissenschaft u. Psychologie an der Bergischen Universität Wuppertal; 1988 M.A.; 1992 Dr. phil.; 1992-2001 wiss. Erschließung und Katalogisierung des Hermann-Keyserling-Archivs u. des Alexander-Keyserling-Nachlasses in der Hess. Landes- und Hochschulbibliothek Darmstadt; 1997 ff. Lehrbeauftragte am Institut für Philosophie der TU Darmstadt; 2001-2005 Mitglied im Forum des Frauenforschungszentrums von FH und TU Darmstadt; 2001-2004 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Philosophie der TU Darmstadt; 2005 Gründungsmitglied und 2. Vorsitzende des Instituts für Praxis der Philosophie (IPPh) e.V.; 2005 Habilitation am FB 2 der TU Darmstadt mit einer Arbeit zum Thema „Phänomenologie der weiblichen Leiberfahrungen“; seit 2005 Privatdozentin für Philosophie; seit 2006 Lehrbeauftragte für Ethik und Kulturwissenschaften an der Hochschule Darmstadt; Sommersemester 2010 Gastprofessur an der FU Berlin; 09.2011 – 02.2012 Vertretung einer Professur für Techniksoziologie an der Hochschule Darmstadt; seit 2011 Lehrbeauftragte für Berufsethik an der Hochschule RheinMain.; 07 – 10.2012 wiss. Mitarbeiterin am FB Gestaltung der Hochschule Darmstadt; 2013-2014 Vertretung einer Professur für Soziologie und Politikwissenschaften an der Hochschule Darmstadt.

Forschungsgebiete

• Lebensphilosophie

• Kulturphilosophie

• Phänomenologie

• feministische Philosophie

• Philosophie des Leibes

• Ethik / Praxis der Philosophie

• interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung

• indische Philosophie

• interkulturelle Philosophie

Publikationen

Bücher

Sinn und Ursprung. Untersuchungen zum philosophischen Weg Hermann Graf Keyserlings.
Academia Hochschulschriften Philosophie, Bd. 3. St. Augustin: Academia Verlag 1992. XII, 289 S.

Hermann Graf Keyserling. Ein Lebensbild.
Darmstädter Schriften, Bd. 68.Darmstadt: Justus von Liebig Verlag 1996. 318 S.

Hermann Graf Keyserling und Asien. Beiträge zur Bedeutung Asiens für Keyserling und seine Zeit
Hg. zus. m. Klaus Jork. Biebelsheim: Edition Vidya 2001. 201 S.

Hermann Graf Keyserling: A Escola da Sabedoria, Keyserling e Portugal. Estudos de Ute Gahlings e Américo Monteiro.
Hg. v. Américo Monteiro. Coimbra, Portugal: Centro Interuniversitário de Estudos Germanísticos 2003. 223 S.

Phänomenologie der weiblichen Leiberfahrungen.
Neue Phänomenologie, Bd. 7. Hg. v. d. Gesellschaft für Neue Phänomenologie. Freiburg i.Br.: Karl Alber Verlag, erscheint Nov. 2006. 701 S.

Praxis der Philosophie. III. Jahrbuch für Lebensphilosophie.
Festschrift für Gernot Böhme zum 70. Geburtstag. Hg. v. Ute Gahlings, Doris Croome u. Robert Kozljanic. München: Albunea Verlag 2007. 314 S.

Lebensdenkerinnen. Liebe zum Denken – Praxis des Lebens – Weisheit der Liebe
VII. Jahrbuch für Lebensphilosophie
Hg. v. Heidemarie Bennent-Vahle, Ute Gahlings und Robert Kozljanic. München: Albunea Verlag 2014. 336 S.

Wie lebt es sich in unserer Gesellschaft?

Hg. v. Ute Gahlings u. Gernot Böhme. Bielefeld: Aisthesis Verlag 2015. 222 S.

Aufsätze

Hermann Graf Keyserlings Schule der Weisheit.
In: Prima Philosophia. Bd. 9, Heft 4 (Oktober-Dezember), 1996, S. 419-433, 477.

Die Kulturphilosophie von Hermann Keyserling.
In: Ute Gahlings u. Klaus Jork (Hgg.): Keyserling und Asien. Beiträge zur Bedeutung Asiens für Keyserling und seine Zeit. Biebelsheim: Edition Vidya 2000, S. 46-69.

Keyserlings Begegnung mit China und Japan.
In: Ute Gahlings u. Klaus Jork (Hgg.): Keyserling und Asien. Beiträge zur Bedeutung Asiens für Keyserling und seine Zeit. Biebelsheim: Edition Vidya 2000, S. 156-180.

‘An mir haben die Nazis beinahe ganze Arbeit geleistet‘. Über den Umgang der Nationalsozialisten mit Hermann Graf Keyserling.
In: Frank-Lothar Kroll (Hg.): Deutschsprachige Autoren des Ostens als Opfer und Gegner des Nationalsozialismus. Beiträge zur Widerstandsproblematik. Berlin: Duncker & Humblot 2000, S. 47-74.

Frida Kahlo: Mi nana y yo o Yo mamando (Meine Amme und ich oder Ich nuckele).
In: Ziad Mahayni (Hg.): Neue Ästhetik. Das Atmosphärische und die Kunst. München: Wilhelm Fink Verlag 2002, S. 85-96.

Teekond iseenda juurde. Sissejuhatus Filosoofi reisipäevikusse.
Ins Estnische übersetzt von Tolkinud Kairit Kaur. In: Akadeemia. Eesti Krijanike Liidu kuukiri Tartus. 15. Jahrgang, Nr. 9 (174), Tartu (ehem. Dorpat, Estland) 2003, S. 1818-1843.

Sex, Gender und der geschlechtliche Leib.
In: Gabriele Herbert u. Heidemarie Stegmann-Meißner (Hgg.): Frauenforschung im Blick. Dokumentation der Vortragsreihe „Frauenforschung im Blick“ des Frauenforschungszentrums Darmstadt WS 2001/2002 bis 2002/2003. Schriftenreihe Wissenschaft und Technik, hg. v. Präsidenten der TU Darmstadt. Darmstadt 2003, S. 17-39.

Geschlechter-Realitäten. Edith Steins Beitrag zur Theorie der geschlechtlichen Differenzierung.
In: Edith Stein Jahrbuch. Würzburg: Echter Verlag 2004, S. 131-156.

Hermann Keyserling – ein Lebensphilosoph. Zu einem Werk zwischen Erkenntnistheorie, Kulturkritik und Metaphysik.
In: Zur Vielfalt und Aktualität der Lebensphilosophie. I. Jahrbuch für Lebensphilosophie. Hg. v. Robert Kozljanic. München: Albunea Verlag 2005, S. 133-150.

Geschlechterrealitäten und ihre Entgrenzung in der feministischen Kunst.
In: Grenzen. Gender in Kunst und Wissenschaft. Symposium und Ausstellung. Katalog mit CD der Musikbeiträge. Frankfurt am Main: Reisdruck 2005, S. 40-45, 104-105.

René Descartes: Meditationen.
In: Gerhard Gamm u. Eva Schürmann (Hgg.): Von Platon bis Derrida. 20 Hauptwerke der Philosophie. Darmstadt: Primus Verlag 2005, S. 63-80, 369-370.

Weibliche Kreativität als Entgrenzung: Herrschaftsverhältnisse und feministische Kunst.
In: Günter Abel (Hg.): Kreativität. XX. Deutscher Kongress für Philosophie. Sektionsbeiträge, Bd. 2. Berlin: Universitätsverlag der TU Berlin 2005, S. 665-675.

Bildbetrachtung zwischen Faszination und Erschrecken am Beispiel des Bildes Mi Nana y Yo o Yo Mamando.
In: Heike Radeck (Hg.): Schönheit und Schmerz. Die Bilderwelt der Frida Kahlo. Hofgeismar: Evangelische Akademie 2005, S. 33-48.

Schule der Weisheit.
In: Institut für Praxis der Philosophie (IPPh) e.V. (Hg.): www.ipph-darmstadt.de. Darmstadt 2005.

Weibliche Leiberfahrungen zwischen Entwurf und Faktizität.
In: Der Präsident der TU Darmstadt (Hg.): Thema Forschung 2/2005: Gender-Studien interdisziplinär. Monsheim: Verlag für Marketing u. Kommunikation 2005, S. 35-36.

Edith Stein als Pionierin der Leibphilosophie.
In: Leib-Denken. II. Jahrbuch für Lebensphilosophie. Hg. v. Robert Kozljanic. München: Albunea Verlag 2006, S. 137-159.

Weisheit nach Hermann Graf Keyserling.
In: Praxis der Philosophie. III. Jahrbuch für Lebensphilosophie. Hg. v. Ute Gahlings, Doris Croome u. Robert Kozljanic. München: Albunea Verlag 2007, S. 33-43.

Selbstkultivierung in den Geschlechterverhältnissen.
In: Praxis der Philosophie. III. Jahrbuch für Lebensphilosophie. Hg. v. Ute Gahlings, Doris Croome u. Robert Kozljanic. München: Albunea Verlag 2007, S. 177-194.

Weibliche Leiberfahrung im Kontext Ernährung.
In: Irene Antoni-Komar, Reinhard Pfriem, Thorsten Raabe u. Achim Spiller (Hg.): Ernährung, Kultur, Lebensqualität. Wege regionaler Nachhaltigkeit. Marburg: Metropolis Verlag 2008, S. 113-126.

Die Wiederentdeckung des Leibes in der Phänomenologie.
In: Peter Moser (Hg.): Information Philosophie, Heft 2, Mai 2008, S. 36-47.

Die Bedeutung der Leiblichkeit für eine philosophische Lebensform.
In: Michael Großheim (Hg.): Neue Phänomenologie zwischen Praxis und Theorie. Festschrift für Hermann Schmitz. Freiburg i. Br. / München: Verlag Karl Alber 2008, S. 267-283.

Europäischer Feminismus.
In: Positionen 1970 2008. Vom feministischen Aufbruch zur Normalität? Katalog zum Ausstellungs- und Vortragsprogramm, Darmstadt 2008, S. 63-74.

Topografie des weiblichen Leibes.
In: Kai Buchholz (Hg.): Sex. Ein philosophisches Lesebuch.
München: Wilhelm Goldmann Verlag 2008, S. 71-84.

Symphonie des Geistes. Hermann Graf Keyserling und seine „Schule der Weisheit“ in Darmstadt
Echo-Thema: Philosophen in Darmstadt (zum Unesco-Welttag der Philosophie 2008)
In: Darmstädter Echo, 20. November 2008, S. 34.

Die mündige Frau. Zur Geschichte des Kampfes der Frauen um Bürgerrechte.
In: Gernot Böhme (Hg.): Der mündige Mensch.
Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2009, S. 25-43.

„Das Reisetagebuch eines Philosophen“. Nachwort zur Neuausgabe.
In: Das Reisetagebuch eines Philosophen.
St. Goar: Otto-Reichl-Verlag 2009, S. 887-923.

Körper-Sein als Leistung (Schönheit und Fitness).
In: Gernot Böhme (Hg.): Kritik der Leistungsgesellschaft.
Bielefeld und Basel: Edition Sirius im Aisthesis Verlag 2010, S. 119-131.

Der Dichter Rabindranath Tagore und der Philosoph Hermann Keyserling.
In: Hamidul Khan (Hg.): Universalgenie Rabindranath Tagore. Eine Annäherung an die bengalische Dichtung, Philosophie und Kultur.
Heidelberg: Draupadi Verlag 2012, S. 25-28.

Von der Theorie zur Praxis: Die Einführung des Regionalgeldes in Darmstadt und Umgebung. Ein Bericht von Ute Gahlings und Sibylle Riffel.
In: Gernot Böhme (Hg.): Alternative Wirtschaftsformen.
Bielefeld: Aisthesis Verlag 2012, S. 143-152.

Ethik der Fürsorge.
In: Gernot Böhme (Hg.): Pflegenotstand: der humane Rest.
Bielefeld: Aisthesis Verlag 2014, S. 33-56.

Die Bedeutung der Thesen von Martha Nussbaum zu Demokratie und Bildung für die innere Haltung in der Bildungs- und Sozialarbeit.
In: Jürgen Mattis, Ute Sauer (Hg.): Innere Haltung – philosophische und ethische Standpunkte in der Bildungs- und Sozialarbeit. Dokumentation einer Fachtagung am 24. September 2013. Frankfurt a. M. 2013, S. 64-67.

Einführung in das VII. Jahrbuch für Lebensphilosophie (zus. mit Heidemarie Bennent-Vahle)
In: Lebensdenkerinnen. VII. Jahrbuch für Lebensphilosophie.
München: Albunea Verlag 2014, S. 9-14.

Lebensdenken in der Matristik. Perspektiven philosophierender Frauen im Mittelalter.
In: Lebensdenkerinnen. VII. Jahrbuch für Lebensphilosophie.
München: Albunea Verlag 2014, S. 26-54.

Heteronormativität. Zur gesellschaftlichen Bedeutung von Geschlecht

In: Ute Gahlings u. Gernot Böhme (Hgg.): Wie lebt es sich in unserer Gesellschaft? Bielefeld: Aisthesis Verlag 2015, S. 149-170.

Rezensionen

Karl Albert: Lebensphilosophie. Von den Anfängen bei Nietzsche bis zu ihrer Kritik bei Lukácz.
In: Philosophischer Literaturanzeiger. 49. Jg., Heft 2 (April-Juni), 1996, S. 118-121.

Christine u. Michael Hauskeller (Hgg.): … was die Welt im Innersten zusammenhält. 34 Wege zur Philosophie.
In: Philosophischer Literaturanzeiger. 51 Jg., Heft 1 (Januar-März), 1998, S. 60-64.

Katharina Waack-Erdmann: Die Demiurgen bei Platon und ihre Technai.
In: Praxis der Philosohie. III. Jahrbuch für Lebensphilosophie. Hg. v. Ute Gahlings, Doris Croome u. Robert Kozljanic.
München: Albunea Verlag 2007, S. 305-309.

Anna Blume (Hg.): Was bleibt von Gott? Beiträge zur Phänomenologie des Heiligen und der Religion.
In: Philosophisches Jahrbuch der Görres-Gesellschaft, Heft I, 2009, S. 236-238.

Miriam Fischer u. Monicá Alarcón (Hg.): Philosophie des Tanzes. Denkfestival – eine interdisziplinäre Reflexion des Tanzes.
In: Lebensdenkerinnen. VII. Jahrbuch für Lebensphilosophie.
München: Albunea Verlag 2014, S. 316-320.

Sabine Dörpinghaus: Dem Gespür auf der Spur. Leibphänomenologische Studie zur Hebammenkunde am Beispiel der Unruhe.
In: Lebensdenkerinnen. VII. Jahrbuch für Lebensphilosophie.
München: Albunea Verlag 2014, S. 327-333.

Ausstellungen

Hermann Graf Keyserling. 1880-1946. Darmstädter Philosoph und Gründer der Schule der Weisheit
Eine Ausstellung zu seinem 50. Todestag aus den Beständen des Hermann-Keyserling-Archivs. Darmstadt, Haus der Geschichte, 23.4.-26.5.1996.

Das Hier ist Woanders.
Das baltische Welterlebnis der Keyserlings. / SIIN ON KUSAGIL MUJAL. Keyserlingide baltilik maailmaelamus. Ausstellung in deutscher und estnischer Sprache zu Alexander, Eduard und Hermann Keyserling aus den Beständen des Hermann-Keyserling-Archivs Darmstadt. Universitätsbibliothek Tartu (Dorpat), Estland, 19.9.-17.10.2003.

Nachlass-Katalog

Katalog des Hermann-Keyserling-Archivs. Manuskripte, Tagebücher, Briefe, Sammlungen.
Darmstadt: Hessische Landes- und Hochschulbibliothek 1999 (unveröffentlicht).

Online-Katalog des Hermann-Keyserling-Nachlasses (Kurztitelaufnahmen): http://elib.tu-darmstadt.de/digibib/keys.html