Lebenslauf

Lebenslauf

Universitäre Ausbildung

  • 2016
    Habilitation. Venia legendi am Institut für Philosophie, Universität Wien
    Habilitationsschrift: Phenomenology of Plurality. Hannah Arendt on Political Intersubjectivity. Publiziert bei Routledge, New York 2017.
  • 2003 – 2007
    Doktorat in Philosophie, Universität Wien
    Dissertation: Rechtssinn und An-spruch. Entwurf einer Phänomenologie der Vernunft als rechtlicher Intentionalität (Betreuer: Prof. Günther Pöltner, Prof. Gerhard Luf). In überarbeiteter Fassung publiziert unter dem Titel: Anspruch und Rechtfertigung. Eine Theorie des rechtlichen Denkens im Anschluss an die Phänomenologie Edmund Husserls. Phaenomenologica, Springer, Dordrecht 2009.
  • 1998 – 2002
    Magister der Philosophie, Universität Wien
    Magisterarbeit: Auf der Spur der Verantwortung. Der phänomenologische Begriff der Verantwortung bei Husserl und Levinas (Betreuer: Univ.-Doz. Dr. Rolf Kühn)

Wissenschaftliche Stellen

  • ab April 2018
    Professorin für Praktische Philosophie (W3), Institut für Philosophie, TU Darmstadt
  • März 2018
    Gastprofessorin, Institut für Philosophie, Universität Klagenfurt
  • 2016 – 2018
    Gastprofessorin, Institut für Philosophie, Universität Kassel
  • 2011 – 2016
    Universitätsassistentin Post doc, Institut für Philosophie, Universität Wien
  • 2006 – 2011
    Lehrbeauftragte, Institut für Philosophie, Universität Wien
  • 2009 – 2010
    Lehrbeauftragte, Institut für Philosophie, Universität Klagenfurt
  • 2008 – 2010
    Lehrbeauftragte, Institut für Mode und Design, Kunstuniversität Linz

Studien- und Forschungsaufenthalte im Ausland

  • 2016. Fünfwöchiger Forschungsaufenthalt am Husserl-Archiv der KU Leuven
  • 2011. Dreiwöchiger Forschungsaufenthalt am Center for Subjectivity Research, Kopenhagen
  • 2010. Wintersemester. „Visiting Scholar“ an der New School for Social Research, New York
  • 2004. Wintersemester. „Visiting Student“ an der New School for Social Research, New York
  • 2002/03. Wintersemester. Erasmus-Auslandsaufenthalt an der Universität St. Denis, Paris
  • 2002. Zweimonatiger Forschungsaufenthalt am Husserl-Archiv an der KU Leuven

Forschungsstipendien und Drittmittelprojekte

  • 2018 – 2021. Drittmittelprojekt “Personal Identity at the Crossroads: Phenomenological, Genealogical, and Hegelian Perspectives”. PI: Assoc.-Prof. Jakub Čapek (Karlsuniversität Prag), Förderung durch den Tschechischen Wissenschaftsfonds (GAČR)
  • 2010 – 2011. Zuerkennung eines dreijährigen Post-Doc-Projektes (Förderung „APART“) der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Projekttitel: „Arendt und Kant. Transformation der Aufklärung“. Nur eineinhalb Jahre der Förderung wurden in Anspruch genommen.
  • 2005 – 2006. „Junior Fellow“ am Institut für die Wissenschaften vom Menschen (IWM), Wien
  • 2004 – 2006. Zweijähriges Dissertationsstipendium („DOC“) der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
  • 2000 – 2006. Leistungsstipendien, Stipendium für kurzfristige wissenschaftliche Arbeiten im Ausland, Erasmus Stipendium (alle Universität Wien)

Preise und Auszeichnungen

  • 2014. Wahl zum Mitglied der „Jungen Akademie“ der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
  • 2007. Promotio sub auspiciis praesidentis rei publicae, Universität Wien: höchstmögliche Auszeichnung von Studienleistungen in Österreich durch den Präsidenten der Republik
  • 2007. Wissenschaftspreis des Landes Niederösterreich
  • 2007. Würdigungspreis des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung für hervorragende Studienleistungen
  • 2006. Preis der Dr.-Maria-Schaumayr-Stiftung für die Dissertation

Mitgliedschaft in Kommissionen und universitäre Selbstverwaltung

  • seit 2014. Hinzugezogenes wissenschaftliches Mitglied des Vergabekomitees der Österreichischen Akademie der Wissenschaften für die Stipendienprogramme DOC, APART und MAX KADE
  • 2012-2014. Mittelbauvertreterin und Mitglied der Fakultätskonferenz der Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft, Universität Wien
  • 2010-2014. Mitglied der Studienkommission des Instituts für Philosophie, Universität Wien
  • 2012. Vorsitzende der Curricular-AG Master Philosophie, Instituts für Philosophie, Universität Wien
  • 2010-2012. Ersatzmitglied Mittelbauvertretung, Fakultätskonferenz für Philosophie und Bildungswissenschaft, Universität Wien

Tätigkeiten als Gutachterin

  • Gutachterin für die Fachzeitschriften Phenomenology and the Cognitive Sciences, Husserl Studies, Continental Philosophy Review
  • Gutachterin für den XII. und XIII. Internationalen Kant Kongress (Wien 2015, Oslo 2019), sowie für die IX. Konferenz der Österreichischen Gesellschaft für Philosophie (Wien 2011)

Mitgliedschaften

  • Mitglied der „Jungen Akademie“ der ÖAW
  • Vizepräsidentin der Österreichischen Gesellschaft für Phänomenologie (seit 2015, Mitglied seit 2004)
  • Gründungsmitglied des Interdisziplinären Forums .UND., gemeinsam mit Dr. P. Zeillinger u. Dr. M. Flatscher. Organisation von interdisziplinären Vorträgen und Workshops
  • Mitglied der Nordic Society for Phenomenology und der Deutschen Gesellschaft für phänomenologische Forschung