PD Dr. Christian Grüny

PD Dr. Christian Grüny, *1969, studierte Philosophie und Linguistik in Bochum, Prag und Berlin (M.A. 2000, Promotion 2003, Habilitation 2011). Er ist seit 2019 Privatdozent an der TU Darmstadt und ab 1.1.2020 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik in Frankfurt.

Christian Grüny war 2011-2014 Sprecher des wissenschaftlichen Netzwerks Kulturen der Leiblichkeit, er ist Redaktionsmitglied des Journal Phänomenologie, Mitglied des Editorial Boards von Musik & Ästhetik und seit 2018 des Beirats der Deutschen Gesellschaft für Ästhetik. Seit 2016 ist er assoziierter Philosoph des Musikfestivals Bern und seit 2018 einer der Herausgeber von Sym,, dem Magazin der Symphoniker Hamburg.

Forschungsgebiete:

  • Ästhetik
  • Musikphilosophie
  • Philosophie der Leiblichkeit
  • Phänomenologie
  • Symboltheorie

Aktuelle Forschungsschwerpunkte:

  • Musik und Sprache als Artikulationsformen
  • Intermedialität
  • Soziologie der Künste
Logo Institut Philosophie TU Darmstadt