Janine Gondolf

Ich bin wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Philosophie und habe eine Projektstelle am Fachgebiet Philosophie und Geschichte der Wissenschaften und Technowissenschaften (Prof. Nordmann).

Seit meinem Masterabschluss bin ich für das ERA CoBioTech Projekt SUSPHIRE tätig. SUSPHIRE hat sich zum Ziel gesetzt, eine nachhaltige, kostengünstige Bioproduktionsplattform für die kommerzielle Produktion von Insektenpheromonen zu schaffen. Für das Projekt begleite ich einen transparenten und interaktiven Prozess im Sinne der verantwortungsvollen Forschung und Innovation (RRI), was kontinuierlichen Austausch mit Fachkollegen und der Öffentlichkeit, sowie Feedback der Interessengruppen beinhaltet.

Darüber hinaus arbeite ich an einer Promotion zum Thema Verfahren und Abfolgen in der Wissenschaft. Ich untersuche, was „v/Verfahren“ in Bezug auf wissenschaftliches Arbeiten ist. Dabei interessieren mich vor allem Besonderheiten wissenschaftlichen Wissens und wie oder wann diese abgesichert oder ausgewiesen werden kann, soll oder muss.

Mein Büro ist in Raum S312 | 212 im Glockenbau im Residenzschloss. Zu erreichen bin ich unter und .

Portrait einer Frau mit roten Haaren
Bild: Lisa Fernsebner

Im Wintersemester 2019/20 gestalte ich gemeinsam mit Timm Behnecke und Alfred Nordmann die Veranstaltung „Einführung in die feministische Wissenschaft- und Technikkritik.“ Im Frühjahr 2020 werde ich für Marco Tamborini vier Sitzungen der „Philosophie der Biologie“ zum Thema Kontext, Werte und Verantwortung in Forschung und Entwicklung übernehmen.

Logo Institut Philosophie TU Darmstadt