Dr. Jens Kertscher

Biographische Notiz

Jens Kertscher, Dr. phil., Studium der Philosophie und Romanistik in Köln, Florenz, Tübingen und Heidelberg. Promotion in Heidelberg. Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Philosophie der TU Darmstadt.

Profil

Forschungsgebiete:

  • Sprachphilosophie (Schwerpunkt: Bedeutung und Regelfolgen, Semantik und Pragmatik, Sprechakttheorien; Frege, Wittgenstein)
  • Handlungstheorie (Schwerpunkt: praktisches Wissen, praktische und theoretische Rationalität; Anscombe, Davidson)
  • Philosophie des Pragmatismus (Schwerpunkt: Deweys Forschungslogik im Kontext pragmatistischer Philosophien)

Interessensgebiete: Philosophie des 17. und 18. Jahrhunderts (Schwerpunkt: Descartes, Hume, Kant)

Zuletzt erschienen:

Schwerpunktheft Praktisches Wissen (Allgemeine Zeitschrift für Philosophie (3/2020))

Downloads:

Eine „praktische Lücke“ im Beweis – zur methodologischen Kritik des Konsequenzialismus und des Prinzips der maximierenden Rationalität (wird in neuem Tab geöffnet) (gemeinsam mit Philipp Richter, ZEMO 3, 2/2020)

Keine Angst vor moralischen Tatsachen (Blogbeitrag für Philosophie.ch)

Eine vollständige Publikationsliste finden Sie hier (wird in neuem Tab geöffnet) (Stand: Januar 2022)

In der Vorlesungszeit

Ab diesem Semester finden wieder Präsenzsprechzeiten statt: Montag von 17 bis 18 Uhr

Für Anfragen, die sich schnell klären lassen, reicht wie üblich eine .

Für komplexere Fragen, die eine ausführliche Beratung erfordern (z.B. Vereinbarung von Prüfungsthemen, Studienberatung), vereinbaren Sie bitte einen Termin per .

In der vorlesungsfreien Zeit

Im September (ab 05.09.) jeweils montags von 17 bis 18 Uhr.

Um vorherige Anmeldung wird gebeten.

Sommersemester 2022

Proseminar: Einführung in die Philosophie: Handeln und Verstehen, Montag 11:40 bis 13:20 (HS S103/223) und Donnerstag 11:40 bis 13:20 (HS S103/123)

Seminar: Kant: Kritik der reinen Vernunft (Analytik der Grundsätze), Montag 14:25 bis 16:05 (HS S102/36).

Seminar: Kant: Die Metaphysik der Sitten (Metaphysische Anfangsgründe der Tugendlehre), Mittwoch 11:40 bis 13:20 (HS S105/22)

Proseminar:Thomas von Aquin: Über sittliches Handeln, Mittwoch 16:15 bis 17:55 (HS 313/112)

Seminar (Blockveranstaltung): Konzeptionen des Selbstbewusstseins, (Kloster Bronnbach vom 19.07. bis 22.07.2022 gemeinsam mit Dr. Jan Müller)