Vortrags- und Workshopreihe

Das Format dieser Reihe besteht aus einem Abendvortrag und einem anschließenden Workshop am folgenden Tag, bei dem wir eingehend mit unserem/r Gastvortragenden über dessen/deren Neuerscheinungen oder "work in progress“ diskutieren. Dies geschieht meist im Anschluss an kurze Impulsreferate. Die Reihe soll insbesondere auch für Studierende eine Gelegenheit bieten, philosophische Arbeit in einer Werkstattform kennen zu lernen und sich auch aktiv daran zu beteiligen. Die Reihe ist als Forum für ein breites Themenfeld gedacht, sodass der Titel zuweilen als „Praktische Philosophie und/oder Phänomenologie“ zu verstehen ist. Es sind ca. ein bis zwei Termine pro Semester geplant.