Master-of-Education_Ethik

Master of Education „Ethik“

Der Master of Education „Ethik“ kann als Fachrichtung in der zweiten Phase der Darmstädter Berufsschullehramts-Ausbildung gewählt werden. Der Studiengang bietet eine breite wissenschaftliche Ausbildung im Fach Ethik (basierend auf der Fachwissenschaft Philosophie).

Der Master of Education „Ethik“ gliedert sich in zwei Phasen. Die Eingangsphase dient dem Erwerb von Grundkenntnissen auf den Gebieten der theoretischen und der praktischen Philosophie.

Die zweite Phase umfasst eine semesterweise wechselnde Auswahl an Veranstaltungen zur Vertiefung der theoretischen oder praktischen Philosophie. Hier steht die für das Fach Philosophie charakteristische Form des exemplarischen Lernens im Vordergrund. Studierende setzen ihre eigenen Schwerpunkte. Diese Studienphase dient der Vorbereitung der Master-Thesis für diejenigen, die diese Arbeit im Fach „Ethik“ schreiben wollen.

Die vertiefende Phase umfasst außerdem die Fachdidaktik. Hier ist eine einführende Veranstaltung (Philosophische Probleme in der Fachdidaktik) vorgesehen, die von einer praktischen Übung begleitet wird. Darüber hinaus müssen weitere, vertiefende Veranstaltungen zur Fachdidaktik absolviert werden.

Die Prüfungsordnung finden Sie auf den Seiten des Zentrums für Lehrerbildung.

Neben der Fachstudienberatung bietet zum Master of Education auch das Zentrum für Lehrerbildung der TU Darmstadt Beratungen an.